Orthopädie/Traumatologie

Z.B. nach Amputationen, Handverletzungen oder handchirurgischen Eingriffen, Lähmungen nach Nervenschädigungen, Abnutzungserscheinungen und Erkrankungen der Wirbelsäule und anderer großer Gelenke (Schulter, Hüfte oder Knie), bei entzündlichen oder degenerativen Gelenkerkrankungen.